EN

Azet PROFI UniversalDünger

Organischer Langzeitdünger für ein vielfältiges Einsatzgebiet

2
  • mit Mykorrhiza-Pilzen, zur Förderung der Stresstoleranz, für eine gesunde Pflanzenentwicklung
  • universelle Zusammensetzung für eine optimale Nährstoffversorgung bei vielen Pflanzenarten
  • enthält Spurennährstoffe
  • für Neupflanzungen oder bestehende Bestände
  • mit schnell und langsam wirkenden Nährstoffanteilen für eine kontinuierliche Freisetzung
  • entspricht den Anforderungen für den ökologischen Anbau laut EG-VO

Verfügbare Gebindegrößen:

25 kg Sack

Zusammensetzung

Organischer NPK-Dünger 7-3-6 unter Verwendung von tierischen Nebenprodukten, pflanzlichen Stoffen und lebenden Mikroorganismen

7,0 % Gesamtstickstoff (N)
3,0 % Gesamtphosphat (P2O5)
6,0 % Gesamtkaliumoxid (K2O)
3,0 % Schwefel (S)
2,0 % wasserlösl. Schwefel (S)
0,3 % Magnesium (MgO)
1,5 % Natrium (Na)
63,0 % organische Substanz chloridarm

Wirkungsweise

Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor, Kalium sind für ein gesundes, kräftiges Pflanzenwachstum Vorraussetzung. Die Nährstoffe werden über die Wurzeln aufgenommen und sind der Treibstoff für den Stoffwechsel der Pflanzen.


Azet PROFI UniversalDünger  besteht aus tierischen und pflanzlichen Rohstoffen ohne Zusatz von mineralischen oder chemischen Düngerkomponenten. Der Dünger wird von den Bodenlebewesen umgesetzt, sodass die Nährstoffe nach und nach pflanzenverfügbar werden (natürlicher Langzeiteffekt). Das ausgewogene Verhältnis der Hauptnährstoffe ermöglicht eine optimale Ernährung für viele Pflanzenarten.


Die im Azet PROFI UniversalDünger  enthaltenen Mikroorganismen unterstützen die Nährstoffumsetzung. Mykorrhiza geht mit den Pflanzenwurzeln eine Symbiose ein und fördert die Nährstoff- und Wasseraufnahme der Pflanzen. Weiterhin wird dem Boden durch die Gabe von Azet PROFI UniversalDünger  organische, humusbildende Substanz hinzugefügt, sodass langfristig die Bodenfruchtbarkeit verbessert wird.

 

 

Anwendung

Bestehende Bestände
Die empfohlene Düngermenge pro m2 aufstreuen und mit einer Harke einarbeiten.

Neupflanzungen
Die empfohlene Düngermenge in das Pflanzloch mit einarbeiten.

Nach der Anwendung gut wässern.
Empfohlene Aufwandmengen auf gemischt bepflanzten Beeten:

 

Sparte Bepflanzung AufwandmengeZeitpunkt
GaLa-Bau /
öffentliches Grün
Mischbepflanzung mit überwiegend gering wachsenden Stauden und Gehölzen 75 g/m2Bei Neupflanzung oder
bei bestehenden Beständen
im März/April, Beeten mit spät blühenden Stauden evtl.
im Juli/ August nochmals
düngen
Mischbepflanzung aus stark wachsenden und gering wachsenden
Stauden und Gehölzen
100 g/m2
Mischbepflanzung mit überwiegend stark wachsenden Stauden
und Gehölzen
150 g/m2
Gemüsekulturen Mit niedrigem Nährstoffbedarf wie z. B. Radieschen, Rettich, Bohnen,
Erbsen, Spargel, Kopfsalat, Feldsalat, Zwiebeln
75g/m2                           
Vor Aussaat oder
bei Pflanzung
Mit mittleren Nährstoffbedarf wie z. B. Kartoffeln, Möhren, Lauch,
Sellerie, Endivien, Chinakohl, Grünkohl, Kohlrabi, Mangold, Spinat
100 g/m2
Mit hohem Nährstoffbedarf wie z. B. Frühkartoffeln, Kopfkohl, Rosenkohl, Blumenkohl,
Brokkoli, Rote Beete, Tomaten, Gurken, Zucchini, Kürbis, Paprika
150 g/m2

Einstufung nach GHS/CLP-Verordnung

Keine.

Downloads

Weiterführende Informationen rund um die Progema-Produkte finden Sie in unserem Download-Center.

Haben Sie eine Frage?

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und stehen mit fachlichem Rat zur Seite.

+49 5155 6241-23

E-Mail schreiben
 

Alle Progema-Produkte erhalten Sie bei Ihrem Großhändler.

Progema® eine Marke aus dem Hause W. Neudorff GmbH KG